Frischtext zum Schnuppern

 

Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans …

… jetzt erst recht!

 

Liebe Frischtext-Fans,
 

Texten kann man lernen. Und bei unseren Schnupperworkshops zeigen wir Ihnen wie. Mit unseren Werkzeugen für gähntechnikfreie Sprache verwandeln Sie austauschbare Formulierungen in markante Texte, die bei Ihren Lesenden besser ankommen. Egal ob Online-, HR- oder Alltagsschreiben. Diese Themen nehmen wir mit Ihnen in Angriff:

 

Wann: Mittwoch, 15. September zwischen 9.00 und 12.45 Uhr, via MS Teams

 

Markensprache – typisch Text oder was? :: 9.00–9.45 Uhr

Ihre Unternehmenstexte sind bereits verständlich geschrieben, es fehlt aber der markante Schliff? Sie unterscheiden sich nicht von jenen anderer Firmen? Machen Sie Ihre Texte zu echten Visitenkarten. Von und mit Monika Kriwan und Irmgard Zirkler

 

Gähntechnikfrei texten :: 10.00–10.45 Uhr

Texten ist leicht, man muss nur die falschen Worte weglassen. Aber welche sind das? Wir vermitteln Ihnen das nötige Rüstzeug. Von und mit Axel Ebert.

 

Online-Texte geContent schreiben :: 11.00–11.45 Uhr

Weiterlesen oder wegklicken? Im Online-Wording gelten eigene Gesetze. Denn nirgendwo sind Leser:innen so schnell wieder weg. Halten Sie mit gekonnter Online-Sprache dagegen. Von und mit Monika Kriwan und Irmgard Zirkler.

 

HR Korrespondenz und Jobinserate :: 12.00–12.45 Uhr

Sie haben eine Arbeitgebermarke? Dann wird es Zeit, dass diese auch in Ihren HR-Texten zum Vorschein kommt. Ohne 08/15-Floskeln oder nichtssagende Stellenbeschreibungen. Mit dem Jobprofil-Spitzer das kommunizieren, was die Zielgruppe wirklich interessiert. Von und mit Karin Krobath.

 

Jetzt erst recht?!

Egal ob Hänschen oder Hans, Gretchen oder Greta – alle sind herzlich willkommen. Per Klick auf den Link finden Sie weitere Infos zu den Themen. Anmeldungen oder offene Fragen gerne an Johanna Kitzberger: johanna.kitzberger@wortwelt.at oder +43 664 911 80 34