Frischtext im Jänner

wortwirbel :: Corona beschert uns nicht nur laufend Wortneuschöpfungen von A wie AHA-Formel bis Z wie Zwei-Haushalte-Regel. Ordentlich durchgewirbelt werden auch Assoziationen rund um bestehende Wörter. Nehmen wir nur den Querdenker – eben noch als kreativer Pusher positiv konnotiert, rutscht der Begriff immer mehr in die Verschwörungsecke. Na wumms – da lässt der Wuhan-Shake grüßen. Lust auf mehr virales Wortwerk?


wortwahl :: Als Agentur für Textfrische ziehen solche Wortwirbel nicht ungeachtet an uns vorbei. Darum erweitern wir unsere persönliche Wort- bzw. Unwort-Wahl des Jahres um eine Kategorie: das Polaritätswort des Jahres. Auch wenn wir uns für die buchstäbliche  Zerrissenheit nicht wirklich erwärmen und lieber Klartext schreiben. Warm uns Herz wurde uns aber bei unseren Spitzenreitern für das Wort bzw. Unwort des Jahres 2020: teamsen bzw. gemutet. Als Fans des Verbalstils wohlgemerkt. 


wortwert :: Bald fluten die Weihnachtskarten-Floskeln wieder den Posteingang. Geht das nicht auch anders? Die Weihnachtskarten-Übung: Schreiben Sie zuerst eine Liste mit allen Klischeewörtern, die Ihnen rund um Weihnachten einfallen. Und dann schreiben Sie Ihren Weihnachtskarten-Text ohne diese ausgetretenen Worthülsen. Vielleicht mit Bezug zu dem, was Sie rund um Weihnachten wirklich beschäftigt: Schnee-Erwartung oder Weihnachtsbesorgungen? Ihre Kartenempfängerinnen und -empfänger werden sich über eine kurze persönliche Botschaft freuen.

 


wortjubiläum :: Weil wir echte Plaudertaschen sind, verraten wir es schon jetzt: Die wortwelt® wird heuer 20. Gefeiert wird erst im Herbst, aber Vorboten gibt es jetzt schon. Wir werden die schrägsten 20 Floskeln der letzten 20 Jahre küren. Sie haben ein besonders schönes Exemplar auf Lager? Dann verraten Sie uns Ihren Favoriten – wer weiß, vielleicht kommt er auf unsere preisverdächtige Liste. Mehr dazu im nächsten Newsletter. 

 


wortbildung ::Floskeln Sie noch oder schreiben Sie schon? Das sind unsere nächsten Wortbildungen: