Frischtext im April

wortwahn :: „In der 4 woche coronawahnsinn ists jetzt mehr rund in home office nach technischem wirrwarr auch wenn mann und kind nervt schaffe meine Arbeit doch toll!!!“

 

Kennen Sie solche Wortungetüme von Social Media & Co? Rastloses Aneinanderreihen von Wörtern ohne Punkt und Beistrich, Fehler und durchgehende Kleinschreibung. Wer soll da noch etwas verstehen? Zur Kleinschreibung ist es jedenfalls per Studie erwiesen, dass sie uns das Leben lesetechnisch nicht einfacher macht (Gfroerer et al. 1989). Wie auch immer. Sicher ist allerdings, dass sich viele Menschen über das Nicht-Einhalten von Rechtschreibregeln ärgern – zumindest im Business-Kontext.


wortwirrwarr :: Wörter oder Worte? Da fehlen manchen die Worte. Ein Satz hat meist mehrere Wörter. Sie sind zählbar. Worte sind es nicht. Die vielzitierten letzten Worte Goethes sollen „Mehr Licht“ gewesen sein. Mit anderen Worten: Wörter sind Buchstabengebilde, Worte vermitteln einen Sinn. Manchmal trifft aber beides zu: Wir lesen heute viele Schlagwörter rund um Corona – und diese Schlagworte machen manchen Menschen Angst. Ein paar Stichwörter gefällig?


wortcontent :: Sie sind ein Serienjunkie? Dann kennen Sie das sicher: Der Schluss des Films ist offen und lässt Sie im wahrsten Sinne des Wortes hängen. Und Sie müssen einfach noch die nächste Folge ansehen. Solche Cliffhanger setzen auch Wording-Profis gerne ein. Vor allem in Online-Texten. Denn hier springen Lesende besonders schnell ab. Sie wollen einmal die Online-Brille aufsetzen? In unserer neuen Wortbildung „Online-Texte geContent schreiben“ können Sie sie gerne anprobieren.

 

Geschehen dieser Tage im Homeoffice …

Homeoffice Kinder gefesselt am Boden

 


wortbildungen :: Auch die wortwelt® wird virtuell. Lust auf ein Webinar?

Gähntechnikfreie Jobinserate :: Do, 14.5.2020, 9–15 Uhr