Frischtext im September

 

wortwert :: Es gibt sie immer noch – die Abwertungen in Personalbriefen. Jeder Absagebrief ist eine Markenbotschaft. Man kann diese Texte ganz leicht aufwerten und damit die Empfängerin oder den Empfänger trotz schlechter Nachricht persönlich und nett behandeln.

 

KO: „Bei der Besetzung der ausgeschriebenen Position konnten wir uns leider nicht für Sie entscheiden. Erachten Sie dies bitte nicht als Wertung Ihrer Person oder Ihrer Fähigkeiten, sondern als eine Entscheidung, die den unternehmensspezifischen Erfordernissen am besten entspricht.“

 

OK: „Herzlichen Dank für Ihre Bewerbung. Wir freuen uns, dass wir für Sie ein attraktiver Arbeitgeber sind. Deshalb ist es besonders schade, Ihnen abzusagen. Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen – es gab sehr viele sehr gute Kandidatinnen und Kandidaten.“

 

 

wortverwirrung :: Sie stehen manchmal daneben und fragen sich, was so manche Worterfindung bedeutet? Muss nicht sein. Facedruck, Light-Komplex und anappen – das alles sind zeitgeistige Wortschöpfungen. Die Plattform Kunst Worte sammelt alles.

 

 

worthunger :: Kaum eine Traditionsbranche, die so wortwitzig wirbt wie das Backgewerbe. Hier wird sprachlich seit Jahren nichts versemmelt. Nach Mann, Ströck und Joseph nun auch Anker. Erfrischendes Statement gegen Denglisch. Absolut appetitanregend. http://medianet.at/article/a-jausn-und-ka-snack-10411.html

 

anker-snack-jause

 

 

wortbildung :: Lernen Sie mit uns Textfrische. Die nächsten Möglichkeiten sind:

 

 

Interessant für Sie? Alles Wissenswerte finden Sie auf www.wortwelt.at. Oder schreiben Sie uns an:  office@wortwelt.at.