Frischtext im Februar

worttipp: Gehört vor dem Wort wie ein Komma? Es kommt auf den Satz an:

 

  • Bei vollständigen Vergleichssätzen – ja:
    Der Urlaub verlief genauso positiv, wie ich es mir vorgestellt hatte.
  • Bei unvollständigen Vergleichssätzen – nein:
    Mein Urlaub hatte viele Highlights wie z. B. Pulverschnee und fröhliches Après-Ski.

 

wortschrift: Hand aufs Herz – schreiben Sie auch kaum mehr mit der Hand? In Zeiten von Smartphone, Laptop & Co kein Wunder. Wie man hört, sollten Sie es aber. Denn das analoge Schreiben fördert nicht nur die Merkfähigkeit, sondern auch die Kreativität. Unser Gehirn denkt mit der Hand. Wählen Sie also öfters den Stift zum Tablet oder greifen Sie einfach zu Feder und Papier. Programme zum Umwandeln von Handschrift in Text gibt es einige. Diese funktionieren nicht immer perfekt, werden aber laufend besser:

Bekannte Notiz-Apps wie OneNote oder Evernote haben die Schrifterkennung sogar integriert.

 

 

wortfairness: Gendern kann manchmal recht herausfordernd sein. Schön, wenn es ein paar Auswegmöglichkeiten gibt. Zum Beispiel Sach- und Kollektivbegriffe statt Personenbezeichnungen verwenden.

 

Zum Beispiel:

  • Wir wählen im Mai unseren Betriebsrat.
  • Der Vorstand hat einstimmig zugestimmt.
  • Die Autoindustrie ist ein attraktiver Arbeitgeber.

Jedoch: Die Firma XYZ ist eine attraktive Arbeitgeberin.

 

Auch wenn es beim letzten Beispiel nicht um Personen geht, braucht es hier die Übereinstimmung des Genus. Deutsch ist eine harte Nuss, nicht?

 

Gute Tipps gibt es im neuen Duden: Richtig gendern

 

 

wortwitz: Bald haben wir die kalte Jahreszeit überstanden, denn …

 

wortbildungen :: Lernen Sie mit uns Textfrische – die nächsten 2 Möglichkeiten sind: