Herbstfrische Worttipps

Worttipp: Unser Alphabet hat einen neuen Buchstaben, das große scharfe S. Und so sieht es aus: ẞ – irgendetwas zwischen ß und B. Für Windows-Geräte verwenden Sie die Tastenkombination [Shift] + [AltGr] + [ß], manchmal auch [AltGr] + [H]. Für Macs müssen Sie eigens eine Tastenkombination erstellen und das hineinkopieren. Sie finden das neue Zeichen nicht sonderlich schön? Dann dürfen Sie auch weiterhin das Doppel-S verwenden – sagt der Duden.

 

 

Wortbilder: Entführen Sie Ihre Leserinnen und Leser ins Kopfkino. Fakten sind langweilig, mit Bildern schaffen Sie Emotionen. Es gibt jede Menge davon, sei es aus der Welt des Sports, der Musik oder der Natur: am Ball bleiben, die erste Geige spielen oder frischen Wind in Ihre Texte bringen. Aber bitte sparsam und passend zum Inhalt. Sie wollen sich inspirieren lassen? Hier ein paar Quellen:

 

Wortwissen: Sie kennen den Spruch noch aus der Schulzeit? Wer „brauchen“ ohne „zu“ gebraucht, braucht „brauchen“ gar nicht zu gebrauchen? Das gilt heute noch. Wenn Sie umgangssprachlich unterwegs sein wollen, dann braucht Sie das nicht kümmern.

 

 

Wortglaube: „Und gib uns unser täglich Wort …“