Frischtext im Juni

wortwissen :: Bindestrich oder Deppen Leerzeichen? Das ist hier die Frage. Immer mehr Unternehmen ersetzen Bindestriche durch Deppen Leerzeichen – zu Lasten von Lesbarkeit und Klarheit. So wird aus dem «DHL-Boten» der «DHL Bote», aus dem «Online-Marketing» das «Online Marketing».

Warum eigentlich? Wegen der neuen Rechtschreibung? Irrtum. Aus anglophiler Coolness? Vielleicht. Wegen SEO? Manchmal. Häufigste Begründung: Der Bindestrich wird als «Minus» diktiert und das klingt negativ. Klingt aber auch ein wenig nach NLP-Hokuspokus. Wie auch immer: Der Duden zeigt, wann ein Bindestrich gesetzt werden muss bzw. kann.


wortwahl :: Das Schwarz-Weiß-Denken depressiver Menschen spiegelt sich auch in ihrem Sprachstil wider. Das haben Forscher der Universität of Reading kürzlich festgestellt. Eine Big-Data-Textanalyse zeigte: Häufig verwendete absolute Begriffe wie «immer» oder «alle», «nie» oder «nichts» sind die besten Marker für eine Depression. Hier lesen Sie mehr.


wortwitz :: Wenn Gott ruft …

 

Quelle: https://www.facebook.com/stmatthewsblackmoor/?tnstr=k%2AF&hc_location=group_dialog


wortbildungen :: Wir finden, wir alle haben erst mal Ferien verdient. Aber der nächste Herbst kommt bestimmt. Die wortbildungen dafür planen wir gerade – Termin-Info folgt in 2 Wochen.

Überblick über alle Workshop-Themen und alles Wissenswerte gibt es schon jetzt unter www.wortwelt.at/trainings