10 kleine Wortverbrechen aus 10 Jahren wortwelt®

Diese Zusammenstellung zeigt, in welchen Wortwelten Institutionen und Unternehmen immer noch leben. Sie werden lachen, es ist ernst.

 

1. Infrastruktur: Fahrgast wird mit „Beförderungsfall“ umschrieben (Richtig sympathisch!)

 

2. Bank: Für Ihre Erledigung haben wir uns den 9.12. vorgemerkt. (nicht von Clint Eastwood)

 

3. Bausparkasse: Wir teilen Ihnen mit, dass Sie Machthaber über den Hälfteanteil des Toten werden. (Bildhaft – aber das richtige Bild?)

 

4. Personal: Wir möchten diese Ablehnung nicht mit einer Abwertung Ihrer Person oder Ihres Charakters verbunden wissen. (Gut gemeint, schlecht gemacht.)

 

5. Finanzdienstleistung: Wir ersuchen Sie, dem Reicher dieses Schreibens gegen Vorweis der Dienstlegitimation U$ 150,- in gemischten Noten ausfolgen zu wollen. Erbitten Kopie der Abrechnung! (Wohl aus dem letzten Jahrtausend?!)

 

6. CSR: Die traditionell bereits in unseren Geschäftsfeldern innewohnende gesellschaftliche Relevanz ist der Nukleus für unser tief verwurzeltes Verantwortungsgefühl. (Kein Wunder, dass es CSR in Österreich so schwer hat.)

 

7. Interessensvertretung: Zurückkommend auf unsere gegenständliche Vorkorrespondenz und Vorgespräche möchten wir betreffend der weiteren Betreuung Ihrer Markterschließungsbemühungen zunächst festhalten, dass bereits ausführliche Datenrecherchen zur Identifikation möglicher Kooperationspartner durchgeführt wurden. (Hier sind unsere Interessen wortreich bestens vertreten.)

 

8. Werbewirtschaft: “Unser learning: die spendings driften below-the-line.” (Es geht doch nichts über denglischen Fachjargon.)

 

9. Betriebsrat: Seitens Human Resources wurde uns Ihre Gravidität gemeldet. Wir freuen uns mit Ihnen … (Da mussten wir im Lexikon nachschlagen.)

 

10. Managementsprech eines Ex-Vorstands: \“… jeder muss im job permanently seine intangible assets mit high risk neu relaunchen und seine skills so posten, dass die benefits alle ratings sprengen, damit der cash-flow stimmt. Wichtig ist corporate- identity, die mit perfect customizing und eye catchern jedes Jahr geupgedatet wird!\“ (Aja, jetzt kennt sich der Mitarbeiter aus.)